Archives for posts with tag: Skizze

27.8.14

Alles darf … nix muss!

Das liebe ich an meinem Skizzenbuch … alles was erscheint, ist willkommen, der Stift macht was er will und ich schaue ihm zu … bin neugierig, gespannt … amüsiert … erstaunt … auf jeden Fall entspannt es mich enorm! Schöner Nebeneffekt, denn diese Skizzen sind sozusagen meine zeichnerischen Fingerübungen, mit dem schönen Unterschied, dass ich – im Gegensatz zum Musiker – hinterher immer noch sehen kann, was da einfach so hereinspaziert ist.

Und heute war’s zu meiner Überraschung ein “Winzling im Strampler”. 😉

Ich dachte mir, ich lasse Euch in Zukunft ein wenig teilhaben, an meinen “Einfach-so-Skizzen”, vielleicht hat ja der eine oder andere Freude daran und das macht wiederum mir Freude … geteilte Freude ist doppelte Freude, oder? 🙂

Ich glaube jetzt lass’ ich Euch mit dem Baby alleine und geh’ in’s Bett, besser so. 😉

Liebe nächtliche Grüße – Eure Conny Wolf 🙂

"Wahre Schönheit" www.connywolf.com

“Wahre Schönheit”
http://www.connywolf.com

 

Gefährliche Schönheit

Zurück in Frankfurt verblasste meine Urlaubsbräune so rasch wie mein „relaxtes Tropenfeeling“, das ich aus Australien mitgebracht hatte. Obendrein war es einem übermotivierten Friseur gelungen, in einem unbeobachteten Moment meine blonde Lockenmähne so weit zurück zu stutzen, dass von dem sonnengebleichten Schopf nur noch die „aschblonde“ Unterwolle übrig blieb. Ich gebe zu, ich hatte noch einen ordentlichen „Jet lag“ als ich dort im Stuhl saß und bin permanent eingenickt, was nebenbei bemerkt im Anbetracht der spitzen Schere auch nicht ganz ungefährlich war.

Was lernt man daraus? Nur hellwach und im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte erlauben, dass sich jemand mit einer Schere der geliebten Haarpracht nähert. Es sei denn man ist gut versichert und hat mindesten zwei vertrauenswürdige Zeugen an seiner Seite. 😉

Skizzen zum OUPS Buch "Wahre Schönheit"

Skizzen und Arbeitstext zum OUPS Buch
“Wahre Schönheit”

 

 

O.k. – genug gescherzt! Zur Ehrenrettung der Zunft muss ich hier betonen, dass es auch Friseure und Friseurinnen gibt, denen kann man sein Haupt blind anvertrauen. Diese Haarkünstler erkennt man daran, dass sie ausgezeichnet geschult sind und daher nicht versuchen sich mit einem fremden Kopf zu profilieren. Ganz im Gegenteil, sie verwenden die Frisur dazu, um aus den Haaren und dem Gesicht ein ansprechendes Gesamtkunstwerk zu zaubern – ich sage nur MOLTO FORTE! 😉

Was aussieht wie ein Kaktus, soll ein Lockenwickler sein ... ;-)

Was hier aussieht wie ein Kaktus, soll ein Lockenwickler sein … 😉

 

Jetzt hätte ich hier gerne Skizzen gezeigt, die ich einmal direkt im Salon gezeichnet habe, während mir die Haare geschnitten wurden, doch ich kann im Augenblick unter meinen vielen Büchern genau dieses Skizzenbuch nicht finden. Kein Wunder, es sind ja auch eine ganze Menge … mehr als 30 Jahre, dokumentiert in „gemalten Tagebüchern“, Zitat Picasso (glaube ich jedenfalls). 😉

Hier wird ein umweltfreundlicher Zerstäuber verwendet, eh klar! ;-)

Hier wird ein umweltfreundlicher Zerstäuber verwendet, eh klar! 😉

 

Wir sind erst vor Kurzem ungezogen und einige Bücher sind vermutlich noch in  einem Umzugskarton versteckt. Also greife ich jetzt ein paar Jahre vor und zeige zwei Cartoons, die ich auf Basis der alten “OUPS beim Friseur” Skizzen für ein Buch über „wahre Schönheit“ farbig umgesetzt habe, das war dann bereit 2008. Da sah OUPS natürlich schon so aus wie heute, hatte ich doch zu diesem Zeitpunkt bereits einige hundert OUPS Cartoons für den Verlag erzeichnet. 😉

Demnächst mehr an dieser Stelle … 😉 Liebe Grüße – Conny ❤

%d bloggers like this: