Archives for category: Uncategorized
"Zeit der Engel" Kalenderbilder 2014 www.connywolf.com

“Zeit der Engel” Kalenderbilder 2014
http://www.connywolf.com

 

Der Engel, des Monats Juni ist ein ganz besonderer Engel für mich und ich möchte euch dazu gerne eine Geschichte dazu erzählen, die mich sehr berührt hat:

Im Juni vorigen Jahres entstanden die Bilder für den neuen Kalender 2014, also den diesjährigen Engel Kalender.

Der 16. Juni war ein Sonntag und ich arbeitete gerade an dem “Juni-Engel”, das heißt ich sah mir selbst beim Malen zu, sah, wie sich das Motiv langsam, Schritt für Schritt auf meinem Blatt enthüllte … Erst ein großer blauer Engel, dann ein kleines Kind an seiner Hand … ein kleines Mädchen. Die beiden haben offensichtlich etwas vor, sind unterwegs … sind auf dem Weg … Oben links entsteht “zufällig” eine Art Ecke … darin möchte etwas geschrieben stehen … “New life”.  😮

 

"Zeit der Engel" 2014 Juni © www.connywolf.com

Juni Engel 2014 http://www.connywolf.com

 

Und plötzlich geht mir ein “Licht” auf: Am heutigen Sonntag soll der Geburtstag sein, der Tag an dem die kleine Tochter meiner Freunde Claudia und Helmut auf die Welt kommen wird. Jetzt verstehe ich und bekomme eine Gänsehaut.

Später erfahre ich, dass an diesem Sonntag dem 16.6. 2013 genau zu jener Zeit die kleine Johanna das Licht der Welt erblickt hat, als ich “ihren Engel” malte und natürlich war das Bild mein “Willkommensgeschenk” für sie. 🙂

Dieses Erlebnis ist ein ganz besonderes Geschenk für mich und daher berührt mich auch dieser Engel immer ganz besonders, wenn ich ihn sehe … der kleine “Menschenengel” ebenso wie das Bild, mit dem ich ohne es zu wissen ihre Geburt begleiten durfte. ❤

Daher liebe Johanna, herzlichen Glückwunsch, Licht und Segen zu Deinem 1. Geburtstag! ❤ ❤ ❤

Und auch herzlichen Glückwunsch und alles Liebe für euch, Claudia, Helmut, Lilly und Paul – feiert schön! 😉

Liebe Grüße – eure Conny 😉

PS: Wer die kleine Dame gerne sehen möchte, findet heute auf der Facebook-Seite von Helmut Breneis ein süßes Foto … nicht nur heute … 😉 

 

Der Engel des Monats Mai und seine Botschaft:

“Komme was wolle, die Schale Deines Lebens enthält alles, was Du brauchst. Greif zu!”

Als ich vor über einem Jahr den Engel für den Monat Mai in das Kalenderbild eingeladen hatte und er sich langsam abzuzeichnen begann, wußte ich zunächst nicht, was er da in der Hand hält … Die Form erinnerte mich anfangs an ein Boot oder ein Kanu, doch dann füllte sich dieses Etwas mit grünen Blättern und Blüten … ein Boot war es also nicht, oder?

Ich bin es gewöhnt, dass sich die Engel für mich über Bilder und Symbole ausdrücken, da ich sie auf diese Weise am leichtesten verstehen kann und ich habe dabei gelernt, dass die gezeigten Dinge durchaus mehr, als nur eine Bedeutung haben können und das auch gerne auf mehr, als nur einer Ebene. Ich spüre die Bedeutung, bzw. die Bedeutungen mehr, als das ich sagen könnte ich “verstehe” sie … als Synästhetikerin fällt es mir sowieso oft sehr schwer etwas mit Worten zu beschreiben, Worte kommen mir dann oft so unzulänglich, mangelhaft und unpassend vor, sie kommen dem was ich sehe, rieche, schmecke und spüre bestenfalls nahe. Oft stehe ich beim Malen lange vor einem Engelbild und spüre z.B. , dass da oben in der Ecke etwas sein soll … etwas Rundes, das sich dreht, grün-blau … etwas das frisch riecht, ein wenig nach Meer, aber auch nach Blumen … ich kann beschreiben, wie sich das Etwas anfühlen würde, wenn ich es berühren könnte, fühle das Gewicht und die Größe … oder ich empfinde das, was ich malen soll als wattig, igelig oder schaumig … oft erkenne ich erst was es wirklich ist, wenn ich es fertig gemalt habe, das ist dann auch für mich immer wieder ein ziemlich spannendes Erlebnis … ich mag das sehr. 😉

Im Alltag gestaltet sich diese Art der Wahrnehmung allerdings etwas schwieriger, da muss es einfach schneller gehen und finde ich nicht gleich die richtigen Worte, dann schaue ich hilfesuchend zu meinem Mann, der komischer Weise fast immer genau weiß, was ich sagen will UND der das auch in geeignete Worte fassen kann. Das macht mich dann jedes Mal richtig dankbar. Ein  ganz klein wenig kämpfe ich nämlich immernoch mit dem Gefühl, mir etwas doof vorzukommen wie damals in der Schule, als ich noch nicht wußte, dass ich zu 100% in Bildern denke, was mit der Art des Unterrichts einfach nicht harmonierte. 😉

Aber zurück zum Engel des Monats Mai: aus dem vermeintlichen Boot wurde dann eine goldenen Schale und mit der Botschaft “die Schale des Lebens” enthüllte sich dann für mich der ganze Sinn.

Aber irgendwie steckt auch das Boot noch darin, das Lebensschiff, das uns auf dem Fluss des Lebens trägt … machmal kommt es uns vor wie eine Nussschale und dann wieder wie ein Ozeandampfer, zumindest geht es mir so. 😉 Aber es trägt uns immer … und immer sind unsere Engel mit an Bord.

Viel Freude mit dem Engel des Monats Mai und seiner Botschaft – Conny 😉

März-2014-FB

 

Der Engel des Monats März und seine Botschaft:

“Kannst es kaum erwarten, kannst es kaum fassen, Dein Glück? Empfange!”

Dieser kraftvolle “Wachstumsengel” – wie ich ihn in seiner strahlend grünen Farbe wahrnehme – hat im Märzs kräftig “angeschoben” … etwas salopp ausgedrückt, das heißt im Aussen konnte man beobachten, dass sich alles rasant entwickelte, fast schon seiner Zeit voraus. Ganz besonders gut konnte man das an der Natur beobachten. 😉 Dabei war immer gut spürbar, dass es trotzdem noch nicht ganz so weit ist, wie es scheint … der Spiegel in der Natur waren die plötzlichen Temperatureinbrüche, manchmal über Nacht, die uns daran erinnerten dass es doch erst März ist. Da ich meine Welt und was darin für mich wichtig ist in Bildern wahrnehme, ist mir die Natur immer ein interessanter Spiegel für Zeitqualitäten und Entwicklungen im “Großen wie im Kleinen”.

Auch dieses Engelbild ist speziell für den Monat März in dieser Form beim Malen erschienen:

Das Grün ist Wachstum … viel Wachstum, wie man sieht 😉 … das Lila weist auf die Spiritualität hin, also auch auf die Entwicklung in diesem Bereich und die Füße geben mit Pink eine gewisse Erdung … nicht allzu viel, wie man sieht, da heißt es gut festhalten und verankern. Das Gold im Bild ist für mich häufig – und so auch hier – ein Hinweis auf die “göttliche Energie” in allem, etwas Übergeordnetes, das in allem wohnt und alles umschließt. Hier abgebildet durch den goldenen Rahmen und die goldenen Adern, die die “Welt” – angedeutet durch die große Kugel, auf der der Engel steht – durchziehen.

Mal sehen, wie der April sich zeigt … 😉

Himmlische Grüße – Conny Wolf 😉

"Auf meine Art!" Workshop

“Auf meine Art!”
Workshop

 

“Lebe dein Talent, auf deine Art!”

Wir sind auf der Welt um Liebe zu tragen und unser Licht zum Strahlen zu bringen, auf unsere ganz eigene Art, unser Licht mit der ganzen Welt, dem ganzen Universum zu teilen, es mit-zu-teilen. Jeder auf seine ganz besondere, einzigartige Weise wofür wir unsere speziellen Gaben und Talente ausgesucht und mitgebracht haben. Wir dienen damit nicht nur uns sondern gleichzeitig der Gemeinschaft.

Wenn der Ursprung und das Ziel die Liebe ist, dann ist es wichtig, dass wir bei allem was wir tun die Liebe einfließen lassen und das nicht bemüht, sondern von ganz alleine. Sonst ist es nicht Liebe, sondern ein Anspruch, etwas Erzwungenes das nicht aus unserem Licht entspringt. Daher sind unsere Gaben uns so lieb – wir lieben es, sie mit einer ganz natürlichen Hingabe einzusetzen und lassen dabei ganz automatisch unsere Liebe fließen und unser Licht strahlen.

Der Schlüssel ist die „Hingabe“. Bei welchem Thema, welcher Tätigkeit sind wir bereit uns ganz hinzugeben? Was weckt unsere Begeisterung unseren Enthusiasmus? Was ersehnen wir unser Leben lang nach dem Motto: “Ach könnte ich nur, ach hätte ich doch das Talent….” Wen bewundern wir und wofür?

All das sind Fragen, die uns auf die richtige Spur führen können und das schöne daran ist, stellen wir die richtigen Fragen, dann kommen uns die Antworten auf dieser Spur entgegen. Das Leben ist keine Einbahnstraße – was ich aussende findet Resonanz und dann macht sich gleichzeitig etwas Entsprechendes auf den Weg zu mir.

Ich glaube, es ist unsere wichtigste und im Sinne der Gemeinschaft, unsere Gaben für uns und für die Menschheit zu entfalten und es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft, einen Rahmen zu schaffen, der darauf ausgerichtet ist, jeden Menschen von Beginn an optimal dabei zu unterstützen, seine Talente zu entdecken und zu entwickeln – allem voran in unserem Bildungssystem. Dort gibt es zwar immer mehr neue Ideen und Strömungen, aber der große Strom ist noch immer darauf ausgerichtet die veralteten Raster und Strukturen aufrecht zu erhalten, die auf Konkurrenz und Bewertung basieren um eine möglichst konforme Gesellschaft zu bilden, die in ihrem Verhalten und ihrem Ausdruck gleichgeschaltet ist. Je berechenbarer unser Verhalten ist (Ziele, Wünsche, Werte …),  je kontrollierter unser Wissensstand (Medien, Bildung …) desto leichter sind wir durch die Instrumentarien der Wirtschaft und der Politik zu beeindrucken und zu manipulieren.

Doch immer mehr Menschen fallen inzwischen früher oder später aus dem Rahmen. Unsere „kleinen Menschen“ passen immer öfter von Anfang an in keinen Rahmen mehr. Hier entsteht nun ein breiter Graben in dem sich immer mehr Menschen einfinden, die nicht mehr in die Systeme passen, aber auch immer mehr Menschen, die sich zusammentun um alternative Angebote zu schaffen. Vielleicht entsteht dadurch mit der Zeit in dieser Lücke eine neue Insel der Lebensmöglichkeiten, auf der jeder Mensch als einzigartiges Unikat wertgeschätzt und geachtet wird. Es wird dann nicht nur eine Insel bleiben, es wird dann hoffentlich ein ganzer Kontinent daraus werden, auf dem alle eine neuen Heimat finden, einen Nährboden auf dem sie mit ihrem ganzen Potenzial zur vollen Entfaltung gelangen können, da die gesamte Gemeinschaft mit ihren Strukturen darauf ausgerichtet ist.

Ich versuche meinen Teil dazu beitragen, indem ich mittels meiner Gaben und Talente Angebote schaffe, die für die Erkenntnis „Wer bin ich? Was hat mich bisher daran gehindert es zu SEIN und wie kann ich GANZ SEIN?“ denjenigen dient, die den Ruf ihres Herzens hören und ihm endlich folgen wollen.

"Auf meine Art!"  Aktueller Workshop 2014 mit Hilfe der Engel.

“Auf meine Art!”
Aktueller Workshop 2014 mit Hilfe der Engel.

 

Macht diese Vorstellung Angst? Dann herzlich willkommen in unserem Workshop “Auf meine Art!”

Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach unseren ganz speziellen Talenten und unserer ureigenen Art und Weise diese zu leben. Eigentlich lassen wir uns finden, denn die praktischen Übungen und Werkzeuge sind spielerisch und locken dadurch unser inneres Wesen hervor, so dass es sich uns nach und nach in seiner ganzen Pracht zeigt, in seiner Einzigartigkeit … in unserer Einzigartigkeit!

Unsere Erfahrung zeigt, dass sich bei dem Gedanken, seine Talente ans Licht zu bringen, sie voller Freude im Leben auszudrücken, auch ziemlich schnell Bedenken, manchmal sogar Ängste einstellen können. „Was sagt meine Umwelt dazu? Kann ich, darf ich mir das leisten? Muss ich dafür etwas loslassen, einen „hohen Preis“ zahlen? Das wäre zu schön um wahr zu sein….“. Diese Blockaden und einschränkenden Glaubensmuster dürfen behutsam und achtsam gelöst und befreit werden.

Der Weg wird frei, um mit Begeisterung und Freude Möglichkeiten, Pläne und Ideen zu entwickeln, wie wir uns mit unserem ganzen Potential leben können – zu unserem höchsten Wohl und zu Wohle aller, zum vollen Bewusstsein erwacht, dass wir – jeder Einzelne – genau so wie wir sind „ein Geschenk des Himmels” bedeuten – eine Bereicherung für die Welt.

Leben wir nun in diesem Bewusstsein, erkennen wir auch in unseren Mitmenschen diese Einzigartigkeit an, so tragen wir dadurch automatisch dazu bei, dass auch andere Menschen beginnen können den „Ruf ihres Herzens“ zu erhören und sich auf den Weg zu machen. Und nicht zuletzt tragen wir dann dazu bei, in unserer Gesellschaft eine Kultur und Struktur zu schaffen, in der die Erziehung und das Bildungssystem den Kindern dient, und sie dabei unterstützt ihre Einzigartigkeit von Beginn an beizubehalten und zur Entfaltung zu bringen.

Was hat mich als Künstlerin dazu veranlasst, diesen Workshop anzubieten?

Mein durchaus nicht gerade gradliniger Lebensweg hat mich letztendlich zu meiner Lebensaufgabe geführt, über meine Bilder die Menschen liebevoll zu berühren. Beim Zeichnen und Malen ist mein Herz weit offen und diese Bilder sind mein Beitrag für die Welt. Meiner Erkenntnis nach, sind wir hier um für uns und für andere „ein Stückchen Himmel auf die Erde zu holen“.

Unsere Gaben und Talente dienen uns dabei auf perfekte Weise. Die unbeschreibliche Freude und tiefe innere Befriedigung, die ich durch das leben meiner Talente erfahre, möchte ich für möglichst viele Menschen in Vorträgen und Workshops erfahrbar werden lassen.

Workshop “Auf meine Art!”  Conny Wolf & Lutz Mück    Termin und Anmeldung über www.connywolf.com

"Es ist an der Zeit deinem Herzen zu folgen!"

“Es ist an der Zeit deinem Herzen zu folgen!”

Freches Mädchen © www.connywolf.com

Freches Mädchen
© http://www.connywolf.com

 

Das “Freche Mädchen” feiert demnächst Geburtstag, aber nicht nur sie und deshalb hat sie sich etwas ganz besonderes ausgedacht … Ab Montag den 14.10.2013 beginnt hier im Blog die Geschichte einer außergewöhnlichen Beziehung die vor rund 20 Jahren begann …

Was der kleine Kerl im gestreiften Hemd, den sie im Arm hält dabei für eine Rolle spielt?

Mal sehen …

Also ich freue mich schon sehr darauf. 😉

FRECHES MÄDCHEN © www.connywolf.com

FRECHES MÄDCHEN ©
http://www.connywolf.com

“An manchen Tagen ist mir das Leben irgendwie zu groß, da möchte ich mich am liebsten ganz still in eine Ecke setzen und nur mir selber zuhören.” 

Tja, mein Freches Mädchen, vielleicht ist das keine so schlechte Idee? 😉 Wenn alles um Dich herum zu laut, zu schnell, zu groß für Dich wird, dann “verstehst Du Dein eigenes Wort nicht mehr“.

Also warum suchst Du Dir nicht Deine stille Ecke, Deinen Schlupfwinkel und machst es Dir gemütlich mit Dir. Lässt es ganz ruhig werden und vor allem LÄSST DICH SEIN.

Wenn Du wieder an Dir gewachsen bist, kannst Du das Leben wieder in Empfang nehmen … auf Augenhöhe. 😉

Titelbild  "Zeit der Engel" des Kalenders 2013 © Conny Wolf / Ennsthaler Vlg. Steyr - Österreich

conny wolf © http://www.connywolf.com Verlag Ennsthaler – Steyr/Österreich

Dieser Kunstkalender erscheint jedes Jahr im Verlag Ennsthaler und besteht zumeist aus persönlichen Engeln, die ich für die Menschen ins Bild einladen darf. Die persönliche Botschaft, die mir dabei mitgeteilt wird, ist natürlich nur für den jeweiligen Menschen bestimmt. Die Engel teilen mir zusätzlich Kurzbotschaften für den Kalender mit, sozusagen eine Essenz die dann für alle bestimmt ist.     Titel “Zeit der Engel” des Kalenders 2013 © Conny Wolf / Ennsthaler Vlg. Steyr   Österreich

%d bloggers like this: